From Earth, with Love

Wir von Allpanatural haben einen starken persönlichen Bezug zu Peru – sowohl zum Land, zu den Menschen als auch zu den dort wachsenden Wundern der Natur. In der Quechua-Sprache, die von der indigenen Bevölkerung in den Anden noch gesprochen wird, bedeutet „Allpa“ Erde bzw. die Wurzel des Lebens. Dieser Quechua-Begriff ist Teil unseres Unternehmensnamens – als Ausdruck der natürlichen Kraft unserer Produkte.

Die Maca-Knolle ist eine dieser Powerstoffe aus den Anden. Sie wird auf der über 4400 Meter gelegenen Hochebene von Junin angebaut – seit mehr als 2000 Jahren. Bereits die Inka schätzten die Maca-Knolle als wertvolle Kraftquelle für Körper und Geist. In der Inkakultur galt sie als heilige Nahrung.

Wir beziehen äußerst hochwertiges Maca direkt von ausgewählten biozertifizierten Bauern auf der Hochebene Junin-Huancayo. Der Boden zum Anbau der Maca-Knollen wird von ihnen schonend von Hand aufbereitet. Ebenso erfolgt die Saat und Ernte händisch. Anschließend selektieren die Bauern mit einem feinen Gespür für Qualität ebenfalls per Hand die besten Knollen für die Produktion des Maca-Pulvers aus. Großen Wert legen sie darauf, dass die Anbaufläche nach der Ernte 7 Jahre brach liegt, sodass sich der Boden wieder zur Gänze regenerieren kann.

Die Maca-Knollen werden nach der Ernte gereinigt, in der Sonne getrocknet und zu Pulver verrieben. Dieses 100% reine Macapulver in Premiumqualität wird anschließend von uns – ohne jeglichen Zusatz – verpackt. Damit bleibt die volle Nährstoffintegrität erhalten. Dafür haben wir eine Auszeichnung durch das EU-Bio-Zertifikat sowie das SLK-Bio-Zertifikat erhalten. So können unsere Kunden auf die ursprüngliche Kraft der Natur vertrauen und von ihr profitieren.

Beim Wandern in den Anden auf mehr als 4.500 Meter Höhe habe ich die natürliche Dopingwirkung von Maca – stärkere Leistungsfähigkeit und Ausdauer – kennen und schätzen gelernt.“

Allpanatural-Geschäftsführer DI Manfred Kammerlander

Körperliche Leistungsfähigkeit
Menü